Dier Jugendfreizeitstätte Fischbach wurde in den 70er Jahren durch den Landkreis Bitburg-Prüm in Auftrag gegeben und durch diesen betrieben.

Im Jahr 1979 wurde das Gebäude um einen zweiten Sanitärraum erweitert und ein Anbau errichtet in dem sich seitdem die Küche, ein Vorratsraum und ein Schlafraum unter dem Dach befinden.

1998 wurde die Einrichtung privatisiert und von uns erworben. In den folgenden Jahren haben wir als ersten Schritt Fenster, Heizung und die gesamte Elektroinstallation erneuert.

Die Küche, die damals nur aus drei Geräten und einer kleinen Spüle bestand, wurde von uns in mehren Stufen zu einer hervorragend ausgestatteten Gastronomieküche ausgebaut.

Im Jahr 2000 wurde der Grillplatz erweitert und überdacht.

Um den Hauptraum nur noch zum Essen und als Aufenthaltsraum nutzen zu können, wurde von uns 2002 das Übernachtungsgebäude mit zwei getrennten Schlafsälen und zwei zusätzlichen Betreuerräumen errichtet. Dabei war es uns wichtig die riesigen Etagenbetten möglichst den alten Betten im Hauptraum nachzubauen.

2016 wurde die in die Jahre gekommene Kläranlage gegen eine neue, vollbiologische Kläranlage ausgetauscht.

2017 wurden die Dächer von den Blockhütten und vom Haupthaus komplett erneuert. Das Dach des Haupthauses wurde zusätzlich nach neuesten Standards wärmegedämmt.
Nahezu die gesamte Außenbeleuchtung wurde auf LED-Technik umgerüstet und somit eine Energieeinsparung von ca. 85% erreicht.